Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Michael Vogel
Bezirksstadtrat
Sehr geehrte Mitbürger_innen,

das Wahlergebnis ist ein bitteres Ergebnis für uns und die Koalition. Die beiden Volksparteien haben gleichermaßen verloren. Es ist uns weder im Land noch im Bezirk gelungen, die unbestreitbaren  Erfolge der letzten fünf Jahre in den Vordergrund zu stellen.

Ich möchte mich bei allen Wählerinnen und Wählern die mir und der CDU Treptow-Köpenick ihr Vertauen ausgesprochen haben bedanken.
Auch allen Kandidaten, allen Wahlkämpfern und Unterstützern danke ich für den Einsatz.
Bedanken möchte ich mich auch bei der ausscheidenden CDU-Fraktion der letzten Legislatur für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.




 
30.04.2017 | CDU Berlin

Der Tag der Arbeit, der am 1. Mai begangen wird, soll daran erinnern, die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu strärken. Das Ziel der CDU als die Partei der sozialen Marktwirtschaft ist es, den Menschen berufliche Teilhabe und Aufstiegschancen zu ermöglichen. 

28.04.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Die Ablehnung unserer Anträge zur Reform des Mittleren Schulabschlusses (MSA) und für gemeinsame Standards im Abitur zeigt, dass der Koalition zur Qualitätssicherung der Abschlüsse nichts einfällt, und dass sie wesentliche Unterschiede zwischen ISS und Gymnasium bewusst ausblendet.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

28.04.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Nachdem die Verkehrssenatorin Regine Günther vollmundig gestartet ist und die Dieselfahrzeuge komplett aus der Stadt zu verbannen wollte – ohne Rücksicht auf Wirtschaftsverkehr, das Handwerk und den Mittelstand zu nehmen – kehrt sie nach der Verkehrsministerkonferenz auf den Boden der Tatsachen zurück.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

28.04.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Es war mir heute ein wichtiges Anliegen die Vertreter des Bürgerbündnisses für mehr Videoaufklärung und mehr Datenschutz unter der Federführung von Herrn Thomas Heilmann und Herrn Heinz Buschkowsky zu treffen und mich über den Stand der Dinge zu informieren. Die Notwendigkeit von Maßnahmen zum Schutz der Bürger ist dabei überdeutlich geworden.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

28.04.2017 | CDU-Fraktion Berlin

Die gestrige Sitzung des Ausschusses für Integration, Arbeit und Soziales hat sich mit der Auswertung der Kältehilfeperiode 2016/2017 beschäftigt. Positiv ist die Entwicklung bezüglich der Aufstockung der finanziellen Mittel in der letzten Legislaturperiode durch Sozialsenator Mario Czaja von 15 € auf 17 € pro Schlafplatz/ Nacht und die Ausweitung der Kapazitäten auf über 900 Plätze - nach gestrigem Bericht mit einer durchschnittlichen Auslastung von 92 %. Ganz besonders danke ich im Namen der CDU-Fraktion den vielen hauptamtlich und ehrenamtlich Tätigen, die die wichtige Arbeit der Kältehilfe ermöglichen.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

Termine